Für A.T. Kearney, ein international positioniertes Beratungsunternehmen, planten wir den Umbau eines sechs-geschossigen Speichergebäudes aus den 50-er Jahren des letzten Jahrhunderts am Düsseldorfer Hafenbecken.

Bereits vor einigen Jahren wurde das Gebäude entkernt, zwei-geschossig aufgestockt und der heutigen Nutzung als Bürogebäude mit Loftcharakter zugeführt. 

Durch den Einsatz einer raumhohen Ganzglasfassade entstand ein Nutzungskomfort, der überall im Gebäude durch die bis in hohe Raumtiefen wahrnehmbare natürliche Belichtung und die individuell steuerbare, natürliche Belüftung spürbar ist.

Es galt, die durch die hohe Ganzglasfassade bestehende positive Atmosphäre auch im Innenraum aufzunehmen und zu verstärken.

Für A.T. Kearney, ein international positioniertes Beratungsunternehmen, planten wir den Umbau eines sechs-geschossigen Speichergebäudes aus den 50-er Jahren des letzten Jahrhunderts am Düsseldorfer Hafenbecken.

Bereits vor einigen Jahren wurde das Gebäude entkernt, zwei-geschossig aufgestockt und der heutigen Nutzung als Bürogebäude mit Loftcharakter zugeführt. 

Durch den Einsatz einer raumhohen Ganzglasfassade entstand ein Nutzungskomfort, der überall im Gebäude durch die bis in hohe Raumtiefen wahrnehmbare natürliche Belichtung und die individuell steuerbare, natürliche Belüftung spürbar ist.

Es galt, die durch die hohe Ganzglasfassade bestehende positive Atmosphäre auch im Innenraum aufzunehmen und zu verstärken.

Die hellen, lichten Wand- und Deckenfarbtöne in einer Skala von Weiß bis Aquamarin und die gläsernen Flurwände, führen das Grundprofil der Transparenz in der Farbstimmung der äußeren Umgebung - des Wassers und des Himmels - im Innenbereich weiter.

Der partiell bereits vorhandene warm-graue Natursteinboden wird in den allgemein genutzten Bereichen wie Entrée oder Meetingpoint im fünften Obergeschoss ergänzt, aufgelockert durch weiche, hochflorige Einzelteppiche in den Lounges.

Die Büroflächen erhalten nicht zuletzt aus raumakustischen Gründen einen farblich auf den Naturstein abgestimmten Ripswebteppich, wodurch ein fließendes Raumerlebnis entsteht. Dessen warmer, dunkler Farbton erdet die lichten, frischen Räumlichkeiten, unterstützt durch das dunkle Nussbaumholz der Arbeitstische und die darauf abgestimmten Bürodrehstühle. 

Die konzeptionelle Flexibilität des gesamten Raumkonzeptes besteht aus der nahezu gleichartigen Ausstattung eines jeden Büros, so dass sich Mobilität hauptsächlich auf die Mitarbeiter beschränken wird, nicht durch organisatorisch aufwendige Möbelumzüge innerhalb des Hauses.

In der Konferenzzone und den Back-Office-Bereichen im Erdgeschoss nimmt sich das 

aquamarinfarbene Materialkonzept aufgrund des vorhandenen Eichen-Lamellenparketts zugunsten eines weißen bis sandfarbenen Farbspektrums zurück.

Mit High-Tech-Stoffen bespannte Möbelfronten und Wände stehen im Kontrast zu den ansonsten eher glatten Wandoberflächen und schaffen neben akustischem Komfort auch einen ungewohnten optischen und haptischen Reiz. Medientechnik, die nur bei Gebrauch sichtbar wird, und die praktikable Integration von Organisationsschienen für Charts in eben jene Wandbespannungen halten die Konferenz- und Besprechungsräume frei vom typischen "Arbeitszubehör".

Das Beleuchtungskonzept sieht die sowohl ökonomisch als auch energetisch sinnvolle Verwendung der abgependelten Bestandsleuchten auf den Büroetagen vor, die durch das Anstrahlen der hohen Decken angenehmes, indirektes Licht erwirken, gleichzeitig aber durch einen blendfreien, direkten Lichtanteil gute Bildschirmarbeitsplatzbedingungen schaffen.  

In exponierten Zonen wird diese Beleuchtung durch brilliante Effektbeleuchtung mit Halogenlicht ergänzt und in Teilen ersetzt, wodurch die gewünschte atmosphärische Dichte entsteht.

Ein durchgängiges, gradliniges Gestaltungskonzept für den Innenausbau, die abgestimmte Beleuchtungsplanung und ein einheitliches, hochfunktionales Büromöbelprogramm, für A.T. Kearney individualisiert, unterstützen die Wirkung der Klarheit und Vollständigkeit.

So wurde für A.T. Kearney ein unaufdringliches und dennoch besonderes, hochgradig Identifikation-stiftendes Ambiente mit Wohlfühlcharakter für die Entfaltung ihrer Unternehmenskultur geschaffen.


www.atkearney.de